Feb 222012
 

Bei der Lage­rung ent­zünd­li­cher Flüs­sig­kei­ten ist fol­gen­der Luft­wech­sel gefor­dert [1]:

Die Belüf­tung muss in Boden­nä­he wirk­sam sein. Eine Über­wa­chung der Belüf­tung (Strö­mungs­wäch­ter) muss ab einem gefor­der­ten 2-fachem Luftwechsel/​Stunde erfol­gen [2].

Räu­me, in denen mehr als fünf Druck­gas­fla­schen gela­gert wer­den, müs­sen aus­rei­chend be- und ent­lüf­tet wer­den. Eine natür­li­che Lüf­tung ist aus­rei­chend, wenn unmit­tel­bar ins Freie füh­ren­de Lüf­tungs­öff­nun­gen mit einem Gesamt­quer­schnitt von min­des­tens 1100 der Boden­flä­che des Lager­rau­mes vor­han­den sind.

  1. [1]TRGS 510, Anla­ge 7
  2. [2]TRbF 20 5.4.2 (11)

Sorry, the comment form is closed at this time.