Feb 162012
 

Die Tech­ni­sche Regel TRGS 510 — Lage­rung von Gefahr­stof­fen in orts­be­weg­li­chen Behäl­tern ist Teil des Tech­ni­schen Regel­wer­kes im Rah­men der Gefahr­stoff­ver­ord­nung.

Über­ar­bei­tung 2013

Die TRGS 510 wur­de 2013 über­ar­bei­tet. Die wesent­li­chen Ände­run­gen sind (Zitat Fuß­no­ten):
  • Die bis­he­ri­gen Klein­men­gen­re­ge­lun­gen wur­den von Anla­ge 9 in Num­mer 4 über­führt.
  • In Num­mer 4.1 fin­den sich jetzt die all­ge­mei­nen Grund­sät­ze sowie in Num­mer 4.2 die all­ge­mei­nen Schutz­maß­nah­men für die Lage­rung von Gefahr­stof­fen. Wer­den die in Num­mer 4.3.1 Absatz 1 auf­ge­führ­ten Men­gen über­schrit­ten, müs­sen die Gefahr­stof­fe in einem eige­nen Lager gela­gert wer­den. Die Vor­schrif­ten wur­den den Bedürf­nis­sen der Pra­xis ange­passt, deut­lich prä­zi­siert und kon­kre­ti­siert; eine rele­van­te Ände­rungdes Sicher­heits­ni­veaus ist damit nicht ver­bun­den.
  • Die Vor­schrif­ten zur Lage­rung von Gasen wur­den grund­le­gend über­ar­bei­tet, feh­len­de Rege­lun­gen der tech­ni­schen Regel Druck­ga­se wur­den über­nom­men, des­glei­chen für Aero­sol­pa­ckun­gen und Druck­gas­kar­tu­schen.
  • Die ver­ba­le Beschrei­bung der Lager­klas­sen der bis­he­ri­gen Anla­ge 4 wur­de in den Zuord­nungs­leit­fa­den der bis­he­ri­gen Anla­ge 5 inte­griert und als neue Anla­ge 4 ange­fügt.
  • Die bis­he­ri­ge Anla­ge 6 wur­de gestri­chen, da das Lösch­was­ser­rück­hal­te­kon­zept auf Umwelt­vor­schrif­ten beruht und kei­ne Grund­la­ge im Gefahr­stoff­recht hat.
  • Die in der bis­he­ri­gen Anla­ge 8 auf­ge­führ­ten beson­ders stark oxi­die­ren­den und reak­ti­ons­fä­hi­gen Stof­fe wer­den einer Eva­lu­ie­rung zuge­führt und anschlie­ßend in die neue Anla­ge 6 auf­ge­nom­men.
  • Alle wei­te­ren Vor­schrif­ten wur­den einer redak­tio­nel­len Über­ar­bei­tung unter­zo­gen, die pri­mär eine Klar­stel­lung der bis­he­ri­gen For­de­run­gen zum Ziel hat­ten.

Über­ar­bei­tung 2010

In der TRGS wur­den Okto­ber 2010 die vor­her gel­ten­den Tech­ni­schen Regeln

  • TRGS 514 (Lage­rung von Gif­ten) und
  • TRGS 515 (Lagern brand­för­dern­der Stof­fe und Zube­rei­tun­gen)

in einer Tech­ni­schen Regel zusam­men­ge­fasst. Mit der Neu­fas­sung der TRGS 510 wur­de auch das Lager­kon­zept des Ver­ban­des der Che­mi­schen Indus­trie (VCI) inte­griert, das die Zusam­men­la­ge­rung von Gefahr­stof­fen ein­deu­tig beschreibt.


Sorry, the comment form is closed at this time.